Analyse und Behandlung schmerzhafter Funktionsstörungen

Der Spineliner ist in der Hand des geübten Manualtherapeuten oder auch Osteopathen eine hervorragende Ergänzung zur Behandlung von schmerzhaften funktionellen Störungen des Bewegungsapparates.

Mit dem Spineliner steht dem Arzt ein elektronischer Assistent für die Analyse sowie die Therapie des Bewegungsapparates zur Seite. Umgehend stellt sich unter der Behandlung eine deutliche Funktionsverbesserung und deutliche Schmerzreduktion ein.

Sichere, effiziente & effektive Anwendungen im Nacken und der restlichen Wirbelsäule stellen die Kernkompetenz dar.

Weiterhin assistiert der Spineliner bei der Reflextherapie, wie muskulären Fehlregulierungen mit Hartspann am gesamten Bewegungsapparat im Sinne von Triggerpunkten, myofaszialen und posturalen Dysfunktionen.

 

Der grundlegende Vorteil dieser Methode ist die Ermittlung von Eigenfrequenzen des Bewegungsapparates. Diese am Display grafisch dargestellten Eigenfrequenzen von z.B. Wirbelsäulensegmenten oder der Muskulatur unterstützen den Manualtherapeuten und Osteopathen bei der Diagnose. Während der folgenden Behandlung wird die funktionsgestörte Struktur entsprechend der ermittelten Eigenfrequenzin Schwingung versetzt.
Die Wirkung kann in Echtzeit am Display verfolgt werden. Die Behandlung stoppt automatisch in dem Moment,in welchem der Resonanzzustand erreicht ist. In einem zweiten Untersuchungsgang wir der neue Status ermittelt.

Dieser objektive Vergleich wird dem Behandelten präsentiert bzw. steht auch für Dokumentationszwecke zur Verfügung.

Zur weiteren Information steht die Homepage www.spineliner.com zur Verfügung.

 

 

 

 

 

    

" Ausschnitte aus der Behandlung mit dem Spineliner "